Verfasser

Maria Prugger

DI (FH) Maria Prugger, MSc Neben meinen Studien Internettechnik und –management an der FH in Kapfenberg und Betriebswirtschaftslehre an der KF-Uni in Graz habe ich bereits berufliche Erfahrungen im IKT-Sektor sammeln können. Seit August 2014 schreibe ich regelmäßig Artikel im Bereich IT & Telekommunikation für unternehmerweb.at. Über 2 Jahre lang war ich selbständige Ghostwriterin und habe Texte auf wissenschaftlichem Niveau verfasst. Seit September 2016 bin ich Arbeitnehmerin bei einem SaaS-Anbieter, wo ich seit November 2017 als Business Analystin tätig bin.

Ähnliche Themen

2 Comments

  1. 1

    Gerhard Prugger

    Maria
    Dein Kommentar ist sehr interessant und lehrreich, meine nächste Webseite werde ich von einem Profi wie von dir fertigen lassen.

    Antwort
  2. 2

    Alexander Herzog

    Der Weg zur Webseite ist mit dem Post auf und auf den Punkt gebracht.

    Du musst nicht zwingend einen Profi ans Werk lassen, damit du deine Firma im Internet präsentieren kannst. Die Tools werden auch immer einfacher. Nur, willst du irgendwann auch einen Auftrag über das Internet akquirieren, solltest du doch mit einem Spezialisten reden.

    Dafür gibt es viele Gründe, aber vor allem der Kosten/Nutzen Faktor. Es dauert eine gewisse zeit bis man all die nötigen schritte getan hat um eine Website erfolgreich zu präsentieren. Dauernd gibt es technische Änderungen, Updates, Anpassungen des Google Algorithmus.
    Du kannst all dies in deiner Freizeit beobachten und deine Website nachbessern, denn wenn du deine Arbeitszeit dafür aufwenden willst, ist es bei weitem billiger, einen Webdesigner zu engagieren.

    Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Powered By Wordpress, Copyright: unternehmerweb.at

Frau
Herr