Aus der Praxis: Crowdfunding für bestehende Unternehmen

© 3D Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D Rendering: www.corporate-interaction.com

Die Finanzkrise und deren Folgen hat die Basis für neue und innovative Finanzierungsmöglichkeiten wie dem Crowdfunding geschaffen. Wie sieht das für ein Unternehmen in der Praxis aus? Lesen Sie über die Hintergründe des jüngsten Projekts der Plattform „dasErtragReich“.

Crowdfunding bzw. Crowdinvesting wird meist mit der Finanzierung von Start-ups in Verbindung gebracht. Die Plattform dasErtragReich hat sich auf die Kapitalbeschaffung für bestehende Unternehmen (KMUs) spezialisiert.
Vor ein paar Monaten wurden wir vom „Zündwerk“, dem Harley-Davidson Händler im Norden Wiens kontaktiert.

Wenn die Crowd zündet

Ausschlaggebend für die Kontaktaufnahme war der Plan, den Harley Davidson® Lifestyle durch das Erlebnisrestaurant „Zündwerk – fine Steaks, Burger & Beer“ mit allen Sinnen erlebbar zu machen. Wobei ein Teil der Finanzierung mittels Crowdinvesting aufgebracht werden sollte.

Meet & Greet

Von der Marke Harley Davidson® schon mal generell fasziniert, fahren wir also ins Marchfeld, um vor Ort einen detaillierten Eindruck des Projektes zu erhalten und den „Zündwerk“ Geschäftsführer Erich Windisch kennenzulernen.

Die US Südstaaten treffen auf das Weinviertel

Das geplante Erlebnislokal klingt äußerst vielversprechend. Erich Windisch verrät uns begeistert seine Vision: „Mit diesem Projekt schaffen wir einen exquisiten Rahmen, der den Lebensstil der Marke genauso verkörpern soll, wie das Motorrad selbst. Aber auch nachhaltige Themen, wie Regionalität spielen hier eine große Rolle. Zumindest 90% der verwendeten Produkte werden von Lieferanten aus einem Radius von 100 km bezogen. Die Zusammenarbeit mit heimischen Biobauern sichert die Qualität der angebotenen Speisen. Top Biere aus heimischen Privatbrauereien, Kaffee aus Kleinröstereien, sowie Wein und Gemüse aus dem Weinviertel werden die Karte zusätzlich perfekt ergänzen, die vorwiegend vom Stil der US Südstaaten inspiriert ist.“
Gemütlichkeit, eine zum verweilen animierende Atmosphäre und ein Hauch von Eleganz sind die Attribute, die die neue Location verkörpern wird. Eine Bühne für Konzerte und ein Lounge Bereich mit offenem Kamin runden die Sache perfekt ab, um ein breites Zielpublikum anzusprechen.

Gemeinsam legen wir los

Vom Konzept begeistert und mit einem starken Businessplan bestärkt, einigen wir uns darauf, einen Teil der Errichtungskosten über unsere Crowdinvesting Plattform DasErtragreich.at zu generieren. Somit bekommen Kunden wie Fans von Harley Davidson die Möglichkeit, dieses Vorhaben monetär mitzugestalten und in weiterer Folge davon zu partizipieren. Ein neuer und interaktiver Marketingkanal entsteht.

 

Win / Win für alle Beteiligten

Zwischen Dezember 2014 und Januar 2015 konnten wir über dasErtragReich mehr als € 75.000,- für dieses Projekt aufstellen. Für Erich Windisch sind diese finanziellen Mittel – neben den klassischen Finanzierunginstrumenten – als Stärkung des Eigenkapitalanteils für das neue Restaurant vorgesehen. Für die Investoren andererseits macht die Geldanlage wieder Sinn. Denn der Anleger weiß, was  mit seinem Geld passiert und kann sich noch in diesem Jahr persönlich ein Bild davon machen: bei fine Steaks, Burger & Beer.
Ausblick

Der nächste Blog wird sich der Vorbereitung auf eine Crowdinvesting-Kampagne widmen. So finden Sie u.a. eine Checkliste für Crowdinvesting. Darüber hinaus gewähren wir Einblick in die wichtigsten Rahmenbedingungen dieser Finanzierungsform.

Begriffserklärung

Crowdfunding: Eine große Zahl von Geldgebern fördern mittels kleinerer Beträge ein Projekt oder Start-up, ohne dabei jedoch zwangsläufig einen persönlichen Nutzen zu erwarten. Bei diesen häufig sozialen oder kulturbezogenen Projekten erhalten die Geldgeber als Gegenleistung Produkte oder Dienstleistungen des Projekts, jedoch keine Rendite in Geld.

Crowdinvesting: Das Sammeln von relativ kleinen Finanzierungsbeiträgen einer größeren Zahl von Investoren, die sich über das Internet an der Finanzierung von Unternehmen beteiligen. Die Investoren erhalten, je nach Modell, eine Gewinnbeteiligung, oder einen Zinsertrag.

Weitere Artikel zum Thema Crowdfunding – Crowdinvesting:
Was hilft gegen BASEL III? Ist Crowdfunding – Crowdinvesting ein gangbarer Weg? »

Author: Martin Watzka

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.