Anzeige
Anzeige

Johannes Maisel, Franchisenehmer: … wollte für mich und meine Familie etwas Eigenes aufbauen

© Bild: Pirtek Wien

Johannes Maisel
Pirtek Wien / Culleus GmbH
Concorde Business Park 1/B4/3
2320 Schwechat, Österreich
Tel: +43 720 281800
E-Mail: ta.ne1484687755iw-ke1484687755trip@1484687755ecivr1484687755es1484687755
Internet: www.pirtek.at

Warum wurden Sie Unternehmer?

Dafür gibt es gleich mehrere Gründe: Zunächst bin ich gerne unabhängig und freue mich über die Möglichkeit, eigene Entscheidungen treffen zu können. Darüber hinaus wollte ich für „mich und meine Familie“ etwas Eigenes aufbauen und einen kleinen Betrieb führen, in dem unsere Vorstellungen und Werte von Fairness, Miteinander und Gemeinschaft gelebt werden können. Ich zähle vom Typ Mensch her eher zu den „aktiven Gestaltern“ – und hoffe deshalb, dass ich als Unternehmer glücklich und erfolgreich sein kann.

Beschreiben Sie bitte das Geschäftsmodell Ihres Unternehmens

Pirtek ist ein mobiler „Vor-Ort Hydraulikservice“. Hydraulik ist die verbreitetste Antriebstechnik bei Maschinen und/oder industriellen Anlagen und da die Hydraulikschlauchleitungen Verschleißteile sind, unterliegen sie relativ häufig Defekten. Es kommt hinzu, dass die Leitungen immer dann platzen, wenn sie im Einsatz sind – und das wiederum bedeutet den Stillstand der Maschinen. Unser Geschäftsmodell beruht zum einen auf der Vor-Ort Reparatur dieser Hydraulikschlauchdefekte – und damit der maximal schnellen Behebung von Hydraulikschlauchdefekten. Wir verkaufen damit die Reduktion von Stillstandzeiten und helfen Unternehmern damit, Zeit und Geld zu sparen. Unsere mobile Werkstatt kann dank ausgeklügelter und umfangreicher Ausrüstung vor Ort alle gängigen Hydraulikschlauchleitungen herstellen. Unser Alleinstellungsmerkmal beruht auf der Garantie, innerhalb einer Stunde nach Auftragseingang vor Ort zu sein.

Beschreiben Sie bitte die Eckdaten Ihres Unternehmens (Anzahl MitarbeiterInnen, Standorte, Jahresumsatz, Jahr der Unternehmensgründung, Rechtsform etc.)

Unser Pirtek Center liegt im Concorde Business Park 1/B4/3 in Wien-Schwechat. Das Center dient als großes Lager und Hydraulikwerkstatt, von hier aus werden aber auch vier mobile Fahrzeuge koordiniert, die rund um die Uhr einsatzbereit sind. Derzeit beschäftige ich 4 Mitarbeiter. Pirtek Wien würde im Jänner 2014 als GmbH gegründet. Der geplante Umsatz für 2014 beläuft sich auf 250.000 Euro.

Seit wann betreiben Sie dieses Geschäft?

Seit Jänner 2014.

Wer sind Ihre MitbewerberInnen? Was machen Sie anders als Ihre MitbewerberInnen?

Es gibt in Wien natürlich auch andere große und kleine Hydraulikdienstleister. Viele davon betreiben noch traditionellen Thekenservice, d.h. Schlauchleitungen müssen vom Kunden in die Werkstatt gebracht, um dort repariert zu werden. Einige Dienstleister haben in den letzten Jahren auch mobile Fahrzeugflotten etabliert und reparieren vor Ort. Allerdings gibt es keinen Mitbewerber, der seinen Service in der Kombination anbietet, wie wir es tun. Der Pirtek Service beruht auf
1.) Geschwindigkeit. Wir sind innerhalb 1 Stunde vor Ort (bis zu unserem Markteintritt waren 3-4 Stunden üblich)
2.) Qualität. Wir haben ausschließlich geprüftes und zertifiziertes Material sowie speziell geschulte Mitarbeiter
3.) Verlässlichkeit. Wir sind 24/7 erreichbar über eine zentrale Serviceline, geben sofortige Auskunft über Einsatzzeit durch GPS gestützte Flotte, elektronische Arbeitsdokumentation mit digitalem Zeitstempel.
Damit ist unser Service am Markt bisher einzigartig.

Wie schätzen Sie allgemein die Lage Ihrer Branche ein?

Hydraulik kann schwer durch andere Techniken substituiert werden. Die Hydraulikschlauchleitungen unterliegen einem Verschleiß und es ist keine Änderung in absehbarer Zeit zu erwarten. Insofern wird der Bedarf für einen Hydraulikschlauchservice auch weiterhin groß sein.
Ändern wird sich die Art der Ersatzbeschaffung. Schnelligkeit ist heute ein großes Thema in allen Branchen, nicht nur in Bau und Industrie. Maschinen sind sehr teuer und deren Stillstand kostet Unternehmen oft sehr viel Geld. Betriebswirtschaftliche Effektivität gewinnt in der heutigen Zeit – nicht nur in unserer Branche – zunehmend an Bedeutung. Daher brauchen Kunden Ersatzteile schnell und am besten rund um die Uhr. Daher bin ich fest davon überzeugt, dass unser Service Zukunft hat.

Betreiben Sie noch andere Unternehmen?

Nein.

Würden Sie (nochmals) gründen was würden Sie anders machen?

Ja. ich würde nochmals gründen. Jedoch würde ich – mit der Erfahrung von heute – einige Details anders machen. So haben mich mögliche Förderungen und deren Anträge knapp zwei Jahre gekostet und sehr viel Zeit und Kraft gekostet. Heute würde ich gleich nach Finanzierungen suchen, die sofort umsetzbar sind.

Nutzen Sie die neuen Medien (Facebook, Twitter, Xing, Instagram etc.)? Wenn ja, wie genau?

Ja, wir posten News und interessante Aufgaben welche wir gemeistert haben, z.B. unsere Einsätze bei den Rolling Stones oder der Formel Eins. Wir haben begriffen, dass Kommunikation heute über andere Kanäle stattfindet als noch vor 10 Jahren. Daher nutzen wir einige dieser Kanäle für eine gute Kommunikation mit unseren Kunden und Partnern, vor allem den jüngeren.

Welche Rollen spielen Nachhaltigkeit und erneuerbare Energie in ihrem Businessmodell?

Diese Themen sind für Pirtek durchaus ein wichtiges Thema. Im Moment konzentrieren wir uns in Wien zunächst einmal vorrangig auf den Aufbau eines Kundenstamms. Aber das Thema gewinnt bei Pirtek insgesamt zunehmend an Bedeutung. So wird Pirtek-intern allerhöchster Wert auf „sauberes Arbeiten“ gelegt. Ein Pirtek-Einsatz beispielsweise darf keine schädlichen Spuren in der Umwelt hinterlassen. „Ölschutzmatten, Ölbindemittel, etc.“ gehören zur Standardausrüstung bei Einsätzen und sorgen dafür, dass kein Öl das Erdreich verseucht. Sind bereits größere Mengen Öl ausgelaufen rufen wir die Feuerwehr. Auch die fachgerechte Entsorgung von Altöl bzw. den alten Hydraulikschlauchleitungen gehört zu unserem Selbstverständnis. „Biologisch abbaubare Hydrauliköle“ sind darüber hinaus immer häufigeres Thema für unsere Kunden.

Welches Mobilitätskonzept haben Sie und Ihre MitarbeiterInnen?

Wir sind mit 4 Servicefahrzeugen unterwegs und haben in der Region um das Center herum jeweils einen Mitarbeiter positioniert, so dass wir jeden Platz im Umkreis von 50 Kilometern ums Center herum schnellstmöglich erreichen können.

Gibt es noch etwas dass Sie über sich und Ihr Unternehmen berichten möchten?

Pirtek ist ein internationales Franchiseunternehmen und wurde in Australien gegründet. Mit 1500 mobilen Werkstattwägen ist Pirtek der größte mobile Hydraulik-Service der Welt.
Ich bin sehr froh, als Franchisenehmer diesem Verbund anzugehören. Denn ich profitiere auf lokaler Ebene sehr von dem umfangreichen Know-how und der internationalen Erfahrung des Systems.

Beschreiben Sie sich als Person bitte mit sieben Eigenschaftswörtern

zielstrebig,
verlässlich,
ehrlich,
zukunftsorientiert,
verantwortungsbewusst,
wissbegierig,
humorvoll

Wenn auch Sie sich als UnternehmerIn mit einem kostenlosen Portrait vorstellen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zur Redaktion auf.

Author: Maria Nasswetter

Maria Nasswetter ist Soziologin und auf soziale Interaktion, Communities, Bildkommunikation und -strategien spezialisiert. Communities und soziale Interaktion sind Schwerpunktthemen, mit denen sie sich theoretisch und praktisch beschäftigt. Daher ist auch das Unternehmerweb, verstanden als Synergie zwischen On- und Offlineaktivität, ein Ort an dem sie ihre Expertisen einbringt.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.