E-Mail Marketing mit der DIRECT MARKETING TOOLBOX

Advertorial powered by POST AG

© 3D Visual: www.corporate-interaction.com

© 3D Visual: www.corporate-interaction.com

E-Mail Marketing zählt zu den wahrscheinlich am meisten unterschätzten Bereichen des Online Marketings. Während Mobile, Social Media oder Content Marketing als die großen Online-Trends in aller Munde sind und die Blog- und Agenturseiten davon fast überlaufen, befindet sich das Thema E-Mail Marketing in einem scheinbaren Dornröschenschlaf und wartet darauf aufgeweckt zu werden.

Ein Blick in den Direct Marketing Report des Dialog Marketing Verbands Österreich zeigt jedoch schnell, welches große Potential E-Mail Marketing besitzt. 70% der EmpfängerInnen die das E-Mail öffnen, lesen es zwischen 30 Sekunden und 4 Minuten, abhängig vom Inhalt. Ein für unsere Zeit, in der Aufmerksamkeitsspannen in Millisekunden gemessen werden, geradezu sensationeller Wert. Die Tatsache der hohen Aufmerksamkeit kann ich aus eigenen Erfahrungen, beispielsweise bei den UWEB-Newsletter-Kampagnen, bestätigen.

Schwerpunkt E-Mail Marketing

© Screenshot. POST AG

© Screenshot. POST AG

E-Mail Marketing ist deshalb der zweite Schwerpunkt, dem wir uns in unserer Testreihe Marketing mit der DIRECT MARKETING TOOLBOX widmen. Wenn Sie die DM-TOOLBOX 30 Tage selbst gratis testen wollen, dann können Sie sich unten im Artikel dazu anmelden.

Das wichtigste beim E-Mail Marketing sind letztlich die E-Mail Adressen und damit verbunden das Einverständnis der Empfänger, ein E-Mail erhalten zu wollen. Beide Bereiche werden in der DIRECT MARKETING TOOLBOX umfassend und sehr detailliert behandelt. Wie man E-Mail Adressen sammelt, über das richtig gestaltete Anmeldeformular für die eigene Website bis zum Mieten oder Kaufen von Adressen geht die Palette der Inhalte. Alle wichtigen Punkte sind damit ausführlich und gut verständlich erklärt.

Robinsonliste und verschiedene Anmeldeverfahren

Die DIRECT MARKETING TOOLBOX der POST AG.

Die DIRECT MARKETING TOOLBOX der POST AG. © www.corporate-interaction.com

Dasselbe gilt für die rechtlichen Grundlagen des E-Mail Marketing. Von den möglichen Anmeldemethoden, über rechtliche Aspekte in Österreich und im Ausland bis zur RTR-Liste (Robinson Liste) wird genau erklärt, worauf der E-Mail Absender achten muss. Einer der ganz wichtigen Punkte, denn gerade beim E-Mail Marketing kann man leicht unabsichtlich die Rechte der Empfänger verletzen und dann kann es teuer werden. An dieser Stelle sollten gerade Unerfahrene genügend Zeit und Aufmerksamkeit einplanen, denn es ist sehr sinnvoll dieses umfangreiche Kapitel gut zu studieren, damit die geplante Kampagne nicht in rechtlichen Fallstricken endet.

Weiters bietet die DIRECT MARKETING TOOLBOX eine Marktübersicht über die verschiedenen Möglichkeiten zum Versenden von E-Mails und vergleicht hier Desktop-, Low-end und high-end Online Systeme. Bei der Entscheidungsfindung werden die BenutzerInnen nicht allein gelassen, sondern es werden verschiedenste Entscheidungskriterien angeboten und besprochen, die es erleichtern, die für den jeweiligen Anwendungsfall passende Lösung zu finden.

Gestaltung, Analyse und E-Mailkampagnen für Mobile Devices

© Screenshot. POST AG

© Screenshot. POST AG

Weiter geht es mit den Grundlagen zur Gestaltung von E-Mail Aussendung und einer Betrachtung der Kennzahlen für die Bewertung von Erfolg oder Misserfolg einer Aussendung. Und schon sind wir mitten im E-Mail Marketing Latein. Auch wenn die Auswertungen auf viele abstrakt wirken werden, so sind sie das wichtigste Werkzeug um Fehler zu erkennen. Also auch hier genügend Zeit mitbringen, um sich damit entsprechend auseinanderzusetzen. Für alle, die sich dann weiter in die Untiefen der E-Mail Analyse begeben wollen, ist ein vertiefender Kurs zu diesem Thema bei einem der Kooperationspartner der DIRECT MARKETING TOOLBOX eine gute Empfehlung. Gutscheine dazu liegen der Toolbox bei.

Ganz wichtig im Mobile Zeitalter: Welche Regeln gilt es für Empfänger mit Smartphones und Tablets zu beachten, damit die Aussendung auch auf mobilen Devices ihre Wirkung erzielt. Es sind oft die kleinen Fehler, die sich zu einem Scheitern in diesem Bereich auswachsen können. Und – es muss nicht immer gleich die große Keule des Responsive Designs sein, manchmal genügt schon eine Änderung des Newsletter-Designs.

Wissen Sie was eine Trigger Kampagne ist?

Die DIRECT MARKETING TOOLBOX gibt eine Antwort auf dieses Instrument, bei dem zu einem bestimmten Anlass personalisierte E-Mails versendet werden. Denken Sie einfach an Geburtstage, Stichtage oder Abbrüche im Onlineshop.

Zu guter Letzt sind noch vier verschiedene Vorlagen für E-Mail Newsletter vorhanden, die den BenutzerInnen dabei helfen, die jeweils richtige Form des Newsletters zu finden. An dieser Stelle würde ich mir nicht nur eine PDF Vorlage wünschen, sondern wirklich praktisch wäre es, wenn der passende HTML-Code gleich mitgeliefert würde. Dann könnten Fortgeschrittene sich einiges an Umsetzungszeit sparen.

Der Bereich E-Mail Marketing in der DIRECT MARKETING TOOLBOX verhilft in ausführlicher Weise zu einem guten Grundlagenwissen über viele spezifische Möglichkeiten, wie und wo E-Mail Marketing sinnvoll und erfolgreich eingesetzt werden kann. Auch lassen sich damit die ersten Kampagnen erfolgreich durchführen. E-Mail Marketing in großem Stil ist meiner Meinung nach etwas, dass eine professionellen Partner erfordert. Aber auch darauf weist die DIRECT MARKETING TOOLBOX hin.

Testen Sie doch selbst oder laden Sie sich eines der gratis Whitepaper aus der DIRECT MARKETING TOOLBOX herunter: Passend zum Thema E-Mail Marketing zum Beispiel den Leitfaden der rechtlichen Grundlagen für das E-Mail Marketing.

Die DIRECT MARKETING TOOLBOX der POST AG.

Die DIRECT MARKETING TOOLBOX der POST AG. © www.corporate-interaction.com

 

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Im unternehmerweb.at Test: Online Marketing mit der DIRECT MARKETING TOOLBOX »

Die DIRECT MARKETING TOOLBOX vier Wochen lang gratis testen »

 Advertorial powered by POST AG

 

Author: Thomas Nasswetter

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.