365 Tage Urlaubsgefühle

Urlaub-im-Buero

© 3D-Rendering: www.corporarte-interaction.com

Würden Sie gerne ein ganzes Jahr Urlaub machen und nicht arbeiten müssen? Im ersten Moment klingt das vielleicht verlockend. Wie ist es im zweiten Moment? Also ich kann nur von mir sprechen, mir würde sehr langweilig werden, weil ich sehr gerne arbeite. Aber wie könnte jetzt eine Arbeitswoche aussehen, wenn Sie trotz Arbeit 365 Tage Urlaubsgefühle haben möchten? Genau das verrate ich Ihnen in diesem Artikel.

Im eigenen Rhythmus arbeiten

Meine Erfahrung hat mir gezeigt: Je mehr ich in meinem Rhythmus arbeite, desto entspannter und produktiver verläuft ein Tag. Ich weiß, jede/r UnternehmerIn kann nicht dauernd in seinem Rhythmus arbeiten.

Man kann sich aber Gedanken darüber machen, welche Aufgaben man im eigenen Rhythmus bearbeiten kann.
Es gibt immer Aufgaben, die man nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt erfüllen muss. Probieren Sie es einfach mal aus. Sie werden sehen wie viel leichter Ihnen die Arbeit von der Hand gehen wird, wenn Sie es in Ihrem Rhythmus bewerkstelligen.

Folgende Punkte helfen Ihnen – Ihren passenden Rhythmus zu finden:

Uhrzeit – Wann erledigen Sie welche Arbeit effizienter?
Zeitdruck – Brauchen Sie ein wenig Druck oder arbeiten sie besser ohne Druck?
Pausengestaltung – Wie lange können Sie in einem Stück effizient arbeiten? Und wie sieht Ihre Pausengestaltung aus?
Wochentag – Manche Arbeiten lassen sie besser am Wochenbeginn erledigen und manche besser am Ende der Arbeitswoche!

Genug schlafen

Der Schlaf kommt gerade in intensiven Arbeitswochen zu kurz. Viele Kunden haben mir schon erzählt, dass sie am liebsten im Urlaub die ersten paar Tage nur schlafen wollen. Das sind schon eindeutige Wahnsignale von starkem Schlafmangel.

Der Körper und Geist erholt sich jedoch am besten im Schlaf. Also holen Sie sich diese Erholung auch im Arbeitsalltag. Streichen Sie einfach alles was nicht gerade zwingend notwendig ist wie z.B. Fernsehen und gehen Sie einfach täglich rechtzeitig schlafen.

Einen Tag pro Woche ohne to-do-Liste in den Tag hinein leben

Ohne tägliche to-do-Liste ist es schwer möglich den Überblick über die zu erfüllenden Aufgaben zu behalten. Also lassen Sie sich unter der Woche durch die Aufgaben-Liste unterstützen.

Aber mind. einen Tag pro Woche ist es empfehlenswert, einfach so in den Tag hinein zu leben, ohne Checkliste. Machen Sie das, worauf Sie Lust haben ohne Zeitdruck – just for fun. Wenn Sie das machen, dann haben Sie nicht nur kurze Urlaubsmomente, sondern 24 h Urlaubsfeeling pur. Also worauf warten Sie noch!?

2 Meetings mit sich selbst fix in den Kalender eintragen

Die Ausrede, ich habe keine Zeit für mich, gibt es ab sofort nicht mehr. Fällt es Ihnen schwer Zeit für sich zu finden, dann könnten Ihnen der folgende Tipp helfen.
Schlagen Sie Ihren Kalender auf und tragen Sie sich zwei Fixtermine mit sich selbst ein. Am Besten im gleichen Stil, so wie Sie es für ein wichtiges Meeting tun würden.

Gut und jetzt liegt es nur mehr an Ihnen, dieses Meeting auch wirklich einzuhalten. Wenn Sie sich selbst nicht genug wert sind, dann werden sie es nicht schaffen, diesen Termin mit sich selbst auch wirklich frei zu halten.

Ich gehe davon aus, dass sie es sich selbst wert sind, mind. 2x pro Woche Zeit für sich zu reservieren. Sie können diese Zeit nutzen, um Sport zu betreiben. Natürlich ist Bewegung sehr wertvoll, aber Ihr Fixtermin kann auch eine Massage, Meditation, oder sonst etwas sein, was Ihnen gut tun. Vielleicht etwas, was Sie auch gerne im Urlaub machen.

Täglich pure Erholung für den Rücken

Zu diesem Punkt möchte ich jetzt nicht viel sagen. Machen Sie die Übung am besten täglich, dann werden Sie sich erstens wohlfühlen und zweitens beugen Sie damit Verspannungen und Rückenbeschwerden vor.

Setzen Sie meine Tipps einfach um und genießen Sie 365 Tage Urlaubsgefühle.

Author: Maria Schoffnegger

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.