Segel setzen – auf zu neuen Ufern – Jungunternehmertag am 4.10.2016

© Bild: WKWien

© Bild: WKWien

Ob Spitzensportler oder erfolgreiche Unternehmerin: Biss und Energie, Fairness und konsequentes Handeln müssen für beide eine große Rolle spielen.

Der Jungunternehmertag 2016 – Ein Fixpunkt in der Jungunternehmerszene!

Der bereits zum 26. Mal stattfindende Jungunternehmertag wird heuer am 4. Oktober 2016 wieder im Congress Center der Messe Wien sein. „Segel setzen – auf zu neuen Ufern“ ist das Motto dieser größten Infomesse Österreichs, die sich voll und ganz den UnternehmensgründerInnen und JungunternehmerInnen widmet.

Was man als Unternehmensgründer und Jungunternehmer braucht.

Aus den Erfahrungen anderer besser gerüstet in die Unternehmenssee stechen beispielsweise. Daher ist es ratsam, sich laufend zu informieren. Und genau das bietet Ihnen der Jungunternehmertag. Dort wird es zahlreiche Vorträge, Impulsreferate, Workshops etc. rund um das Thema Gründung und Jungunternehmertum geben.

© Bild: WKWien

© Bild: WKWien

Warum die WKWien so dahinter ist, sie erfolgreicher zu machen

Gerade in einer stürmischeren Zeit, die der derzeitige gesellschaftliche Wandel mit sich bringt, ist es wichtig, Institutionen und Unterstützer zu haben, auf die man sich verlassen kann. Genau das will die WKWien sein. Durch das umfangreiche Beratungsangebot sollen Sie profitieren können. Nicht nur im Inland, sondern auch wenn es um mögliche Exportvorhaben geht, steht Ihnen die WKWien zur Seite.

Wie Sie sich noch besser vernetzen können

Mit dem Business Speed Dating „pick.up CONTACTS“ gibt es die Möglichkeit, in möglichst kurzer Zeit umso besser gute Kontakte zu finden. Daher können diejenigen, die nach neuen Kunden, Projekten, Kooperationen etc. suchen, sich nach dem first come – first serve Prinzip dem Gegenüber stellen. In einem der Vortragsräume wird es diese Veranstaltung geben.

Nachhaltig handeln muss sein

Daher wird auch dieser Jungunternehmertag nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für „Green Meetings“ abgehalten. Das bedeutet, dass es dazu Vorträge geben wird und die leichte Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad gegeben ist. Die Entsorgung wird nach bestimmten Umweltkriterien vonstatten gehen. Green bedeutet jedoch auch soziale Verantwortung zu übernehmen. Heuer wird daher speziell auf fairplay gesetzt. Dabei trägt der Sport maßgeblich zur Inklusion von Flüchtlingen und dem Abbau von Diskriminierung bei.

Go international – ein Service der Wirtschaftskammer

Wen es weiter hinaus zieht und wer es wagt über die Grenzen hinaus zu exportieren, dem wird wirklich geholfen. Die Internationalisierungsoffensive des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) und die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) unterstützt österreichische Exporteurinnen sowie Exporteure und Investorinnen und Investoren tatkräftig dabei. Damit auch in stürmischen Zeiten und hart am Wind das Schiff auf Kurs bleiben kann.

© Bild: WKWien

© Bild: WKWien

Unternehmerweb.at ist zum 3. Mal mit dabei.

Wir freuen uns sehr, wieder mit dabei zu sein. Wie schon in den vergangenen Jahren werden wir speziell für Sie ein Advertorial Plus im Wert von € 1250,- verlosen. Thomas Nasswetter wird heuer zum Thema.„Marketing – Old School oder lieber doch Marketing 2.0”, vortragen.

 

 

 

 

Weiterführende links zum Thema:

Jungunternehmertag 2016

Go-international

fairplay

Author: Maria Nasswetter

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.