Mag. Martin Watzka, CIIA

Initiator und Gründer der Crowdinvesting-Plattform dasErtragReich.

© Bild: dasErtragReich

© Bild: dasErtragReich

Nach dem Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien habe ich über 13 Jahre für nationale und internationale Banken als Vermögensberater im „Private Banking“ gearbeitet. In dieser Funktion war ich verantwortlich für die Vermögensveranlagung meiner österreichischen, wie internationalen Kunden und zugleich erster Ansprechpartner in allen Finanzfragen. Nebenberuflich habe ich verschiedene post-graduate Ausbildungen im Finanzbereich absolviert.

2012 habe ich entschlossen, mich selbständig zu machen und habe die Crowdinvesting-Plattfrom dasErtragReich gegründet.

Warum selbständig?

In den Folgejahren der Finanzkrise 2008 habe ich als Bankmitarbeiter (also quasi als Teil des Systems) erkannt, dass sich das Finanzsystem von der Realwirtschaft immer weiter entfernt.

Dazu kommt, dass die Skandale der letzten Jahre sowie die Folgen der Finanzkrise der Branche zugesetzt haben. Folge ist, dass eine wachsende Anzahl von Menschen das aktuelle Finanzsystem zunehmend als Teil des Problems und nicht der Lösung sieht. Durch den Einzug der sozialen Netzwerke in den Alltag der Menschen hat die Crowd, also die Masse der Menschen und deren Meinung, im Bereich Finanzen enorm an Bedeutung und Einfluss hinzugewonnen.

Wie schaut das Finanzsystem der Zukunft aus?

Fakt ist, dass sich die Finanzbranche im Wandel befindet, womit ich weniger Online-Banking, oder der elektronische Wertpapierhandel meine. Vielmehr geht es um die grundsätzliche Rollenverteilung bei allem, was mit Geld zu tun hat.

Über diese spannenden Themen schreibe ich laufend im Unternehmerweb.

Author: Thomas Nasswetter

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.