Verfasser

Thomas Nasswetter

Thomas Nasswetter ist ein Unternehmer im eigentlichen Sinne des Wortes. Er hat bisher vier Unternehmen gegründet bzw. mitgegründet. Er wollte schon als Kind vieles unternehmen – dabei ist es bis heute geblieben. Er ist Gründer, Kreativer Kopf und Stratege von Corporate Interaction, einem Unternehmen, dass sich der erfolgreicher Interaktion von Unternehmen verschrieben hat. Spezialist für Online Kommunikation mit den Schwerpunkten Content Marketing, Brand Community Building und Creating New Mass Media. Thomas Nasswetter, Jahrgang 1965, stammt aus Lustenau in Vorarlberg, lebt und arbeitet in Wien. Er ist zertfizierter e-Commerce und Social Media Experte.

Ähnliche Themen

4 Comments

  1. 1

    Daniel Löffler

    Wir versuchen auch ständig mit Bildenr zu überzeugen. Allerdings spielt dennoch die Ladegeschwindigkeit eine entscheidende Rolle! Zumindest sagt das doch Google und SEO-Experten und … . Ist dem nicht so?

    Was ist also richtig?

    Antwort
    1. 1.1

      Thomas Nasswetter

      Sicherlich spielt die Ladegeschwindigkeit eine Rolle. Deshalb ist es ratsam optimierte Bilder in Bezug auf die Ladezeit zu verwenden. Auch spielen Servereinstellungen und die Provideranbindung eine gewisse Rolle. Soweit so allgemein.

      Ich würde das eher anhand der Zielgruppe entscheiden. Wer im Büro mit einer schnellen Leitung surft, der hat auch kein Problem mit größeren Bildern, weil er auch einen großen Screen besitzt. Am Handy sieht es anders aus, also sollte hier das CMS nur “mobile” optimierte Bilder ausliefern.

      Wir sollten uns im Content Marketing von der Vorstellung: Viel hilft viel verabschieden. Letztlich geht es um den Outcome, dass heißt, wieviel hat mir diese Art des Contents an Umsatz/Gewinn gebracht. Manchmal muss man nur die richtigen 10 Targets finden und nicht 10.000 die nicht interagieren.

      Liebe Grüße
      Thomas Nasswetter

      Antwort
      1. 1.1.1

        Patrick Gut

        Finde gerade den letzten Absatz klasse. Websites sollten aufgeräumt sein und präzise mit ihrem Content umgehen. Um schlechte Ladezeiten zu vermeiden, hilft es auch häufig, datenschwere Bilder und ähnliches zu reduzieren. Die Bilddatei des Seitenlogos muss nicht nochmal den Namen enthalten. Der lässt sich platzsparender durch Code darstellen, das gilt natürlich auch für viele andere Layout-Elemente.
        Davon abgesehen, stimme ich Thomas nochmal zu. Webseiten aufräumen bedeutet auch Optik, Benutzerfreundlichkeit und ganz besonders eines zu verbessern: klare Ansagen. Wenn ich den wesentlichen Link zum Shop vor lauter Content-Wusel nicht finde – oder andersrum relevante Zusatz-Inhalte (z.B. eine Bedienungsanleitung, ein PDF-Dokument,…), bringt das niemandem etwas. Habe dazu einen allgemeineren Artikel zum Content Marketing gefunden, den ich gern empfehlen würde: https://www.sc-networks.at/blog/content-marketing-die-basis-fuer-erfolgreiche-kundengewinnung/
        Dabei werden solche praktischen Aspekte nochmal angesprochen und toll finde ich die Liste mit Content-Vorschlägen, die mal wirklich Mehrwert haben (und nicht zum tausendsten Mal Listen wie “10 Dinge, die …” vorgeschlagen werden)

        insofern, danke für den tollen Artikel und tollen Blog!
        LG, Patrick

        Antwort
  2. 2

    F. Thönnessen

    Guten Tag Herr Nasswetter,

    ich finde Ihre Sichtweise super interessant – sei es der Artikel oder die Antwort auf den Kommentar von Herrn Löffler.
    Da ich als Start-Up Coach und Unternehmensberater (viel bei die Höhle der Löwen) viel mit Start Ups zutun habe, weiß ich selber auch wie wichtig Online Marketing inkl. SEO ist. Ich persönlich halte sehr viel von allem. Bin jedoch auch ein Freund des Pareto Prinzips.

    Das heißt: Ich erstelle hollistischen Content, da ich ein Experte in dem Bereich bin. Oft auch mit 5000+ Wörtern. Es ist mehrwertbringender Content den ich anschließend von meinem SEO-Spezialisten implementieren lasse. Dieser verwaltet auch meine Seite und Strategie. Daher stimme ich Ihnen zu und sage, ja Content ist Prio 1. Eine saubere technische Realisierung kann jedoch auch viel ausmachen.
    Synergiert man beides, bekommt man ein atemberaubendes Ergebnis.

    Danke für die Einblicke und einen angenehmen Tag.
    Gruß aus Düsseldorf

    Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Powered By Wordpress, Copyright: unternehmerweb.at

Frau
Herr