Arbeits-Leistungsfähigkeit um 20% steigern

© Bild: www.corporate.interaction.com

© Bild: www.corporate.interaction.com

Gehören Sie auch zu den Menschen die Ihren täglichen Arbeits-Output noch steigern wollen? Wenn man selbständig arbeitet oder UnternehmerIn ist, dann kann der Tag nie lang genug sein. Stimmt´s? Bei mir ist es jedenfalls so. Die Arbeitsstunden kann man nur zu einem gewissen Maß ausweiten, irgendwann ist Schluss. Jedoch kann man die Arbeits-Leistungsfähigkeit steigern, um in gleicher Zeit mehr zu schaffen ohne danach einen körperlichen und mentalen Einbruch zu erleiden. Wie das funktioniert, verrate ich heute in diesem Blogartikel.

3 Dinge, die für Ihren Büroalltag essentiell sind

1. Morgenstress reduzieren

Die Denk- und Konzentrationsleistung ist am Vormittag bei den meisten Menschen am Höchsten. Genau das sollten Sie sich zu Nutze machen. Nützen Sie Ihre Fähigkeiten zu 100% in dem Sie auf folgende Dinge achten.

•    Rechtzeitig schlafen gehen, damit Sie auf Ihre Schlafstundenanzahl kommen und sich in der Früh ausgeschlafen fühlen
•    Zeit fürs Morgenritual richtig einteilen: es gilt Stress in der Früh unbedingt zu vermeiden
•    Zeitgerecht starten, der Weg in die Arbeit sollte entspannt vonstatten gehen

Beachten Sie die angeführten Punkte, können Sie auf jeden Fall gut in den Arbeitsprozess einsteigen. Wollen Sie aber optimal los starten um noch produktiver zu sein, dann kann ich Ihnen folgenden Tipp nur wärmstens empfehlen.

Herausforderung erleichtern – in 2 Minuten

Folgende Übung machen Sie am besten gleich nach dem Aufstehen. Einfach aufrecht hinstellen und jetzt denken Sie an die schwierigste Aufgabe des heutigen Tages. Spüren Sie in sich hinein und nehmen Sie wahr, was alleine das Denken an die schwierigste Aufgabe bei Ihnen auslöst. Bleiben Sie nicht zu lange in diesem Zustand. Nur kurz wahrnehmen, reicht.

Und jetzt klopfen Sie sich im Wechsel diagonal mit der Handfläche auf den Oberschenkel. Dabei heben Sie Ihr Knie noch. Machen Sie die Übung eine Minute und dann denken Sie erneut an die Arbeitsherausforderung. Löst bei Ihnen die Arbeitsaufgabe noch ein negatives Gefühl aus oder sagen Sie sich selbst: auch diese Herausforderung werde ich heute gut schaffen.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie sich mit dieser Herausforderung nach wie vor etwas schwer tun, dann wiederholen Sie einfach die Übung. Wollen Sie nicht lange nachdenken, wie die Übung funktioniert, dann schauen Sie sich einfach das Video dazu an.

2. Energietanken durch ein entspanntes Mittagessen

Um ein Mittagessen optimal für sich zu gestalten um auch am Nachmittag die volle Leistung erbringen zu können, sollten Sie ein paar Punkte beachten.

•    Essen Sie eine leicht verdauliche Speise die Sie angenehm satt macht.
•    Genießen Sie Ihr Essen in einem langsamen Tempo ohne sich dabei von anderen Dingen (Handy, TV, etc.) ablenken zu lassen.
•    Nehmen Sie Ihre Speise an einem gemütlichen Ort ein, wo Sie sich wohlfühlen und einen gewissen Abstand zu Ihrer Arbeit haben.

3. To-do-Liste für nächsten Tag schreiben

Mein letzter Tipp wird Ihnen helfen nach der Arbeit besser abzuschalten und am nächsten Tag leistungsfähiger zu starten.

Nachdem die Arbeitsaufgaben leider oder Gott sei Dank nie enden, können Sie sich ganz einfach Abhilfe schaffen. Schreiben Sie bevor Sie Ihren Arbeitstag beenden die wichtigsten to Do´s für den nächsten Tag auf. Damit entlasten Sie zum einen Ihren Kopf und zum anderen haben Sie schon einen Plan für den nächsten Tag.

Der große Vorteil einer solchen to-Do-Liste: Ihr Unterbewusstsein beschäftigt sich schon ganz still und heimlich mit Ihren Aufgaben, am Abend und in der Nacht. Das lässt Sie am nächsten Tag leichter und effizienter in den Arbeitsprozess einsteigen.

Wie Sie gelesen haben, sind das nur Optimierungstipps. All das sind Dinge die sie sowieso täglich machen, dabei kommt es auf das WIE an. Schaffen Sie es Ihr WIE zu optimieren, können Sie Ihre Arbeit-Leistungsfähigkeit um 20% steigern.

Author: Maria Schoffnegger

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.