Wie kommen meine Produkte/ Leistungen an den Mann/die Frau? Ideen für Vertriebsplanung

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

Im letzten Artikel haben wir Möglichkeiten beschrieben, sicher die passenden MitarbeiterInnen zu finden. In diesem Artikel geht’s darum, die eigenen Produkte und Leistungen zu den KundInnen zu bringen: Vertriebskanäle/-lösungen.

 

Vertriebswege

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Produkte/Leistungen zum KundInnen kommen können: direkt oder indirekt, persönlich oder über Automaten und mittlerweilen auch schon über reine virtuelle Wege.
Die Frage ist: Welcher Weg ist der richtige für Ihre Angebote? Dabei sollte auch immer bedacht werden, was der Vertriebskanal möglicherweise über Ihr Unternehmen/Ihre Leistungen aussagt. Wie bei Kommunikatonskanälen gilt auch hier: the channel is the message.
Wählen Sie daher Vertriebskanäle und VertriebspartnerInnen, die Ihre Unternehmenswerte unterstützen, ähnliche Ansätze und ein ähnliches Image haben, das Ihrem Unternehmen entspricht.

 

Vertriebs-/Kooperationspartnerschaften nutzen

Gerade für kleinere Unternehmen ist es zielführend, gute, langfristige Partnerschaften mit Unternehmen einzugehen, die ähnliche Kunden-/Zielgruppen bedienen und die synergetische Leistungen anbieten. So können sich für Sie selbst neue Vertriebswege eröffnen und Sie können umgekehrt Ihrem/r Geschäftspartner/in ebenfalls neue Vertriebskanäle bieten.
In jedem Fall ist es heute wichtiger denn je, möglichst direkt zum Kunden zu kommen. Hier können sich also quantitativ kleinere, gute, bestehende Geschäftsbeziehungen der eigenen KooperationspartnerInnen als  sinnvoller herausstellen, als große „anonyme“ Kundendatenbanken namhafter Vertriebsfirmen.

 

Überlegen Sie sich konkret:

–    welche Geschäfts-/KooperationspartnerInnen in Ihrem Umfeld bedienen ähnliche Kunden-/Zielgruppen
–    welchen Nutzen/Mehrwert haben Ihre gemeinsamen KundInnen davon
–    wie könnten dazu neue zielführende vertriebliche Synergien aussehen

 

Buchtipps:
Die besten Tools für Marketing und Vertrieb: mit einem guten Überblick an Möglichkeiten und Lösungen sowie einer CD-Rom zum Nutzen von Excellisten 
http://www.buecher.de/shop/fachbuecher/die-besten-tools-fuer-marketing-und-vertrieb-m-cd-rom/fischer-peter-wissmeier-urban-k–kowalski-susanne/products_products/detail/prod_id/13459366/
Kompakt-Training Marketing: mit einer umfassenden Zusammenstellung an Vertriebswegen – mit Vor- und Nachteilen, je nach Branche und Zielsetzung 
http://www.beck-shop.de/Weis-Kompakt-Training-Marketing/productview.aspx?product=11935562

Im nächsten Artikel geht es um zielführende Kommunikationslösungen.

Author: Sabine Lehner

Im März 1968 in Salzburg geboren, ist Gründerin und Geschäftsführerin der MARKENwerkstatt Salzburg. Seit 1996 ist sie im deutschsprachigen In- und Ausland als selbstständige Unternehmerin beratend, konzipierend und gestaltend tätig. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen in der Entwicklung von Marken für Unternehmen und Netzwerke sowie der Ausarbeitung von darauf aufbauenden Marketingkonzepten.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.