Franchise! – Was und wie?

franchisemesse-wko-lounge-2014

Impression: Franchise Messe 2014 WKO Lounge

Franchise-Unternehmen?! McDonalds, Nordsee, TeeGschwendtner, Bang & Olufsen, Mail Boxes Etc., Lucky Car, LernQuadrat – das ist nur die Spitze des Eisberges von bekannten, am österreichischen Markt erfolgreichen Franchisesystemen. Offenbar handelt es sich also um eine gute Idee. Doch was ist Franchise eigentlich genau?

Der Begriff Franchise kommt aus dem Englischen und bedeutet unter anderem Konzessionserteilung. Beim Franchising stellt ein Konzessionsgeber einem Konzessionsnehmer die Nutzung eines Geschäftskonzeptes gegen Entgelt zur Verfügung.

Was zeichnet ein Franchisesystem aus?

Unter Franchise versteht man eine Kooperation, die nur in einem vertraglich klar vorgegebenen Rahmen stattfindet. Die Kennzeichen sind:

  • Selbstständige und unabhängige Unternehmer vereinbaren eine Zusammenarbeit, die vertraglich festgelegt wird und auf Langfristigkeit ausgelegt ist.
  • Der Franchisenehmer bezahlt die Franchisegebühr und hat damit die Erlaubnis, in einem genau festgelegten Rahmen über vom Franchisegeber festgelegte Rechte zu verfügen: Das sind zum Beispiel das Recht auf Benutzung von Marken- oder Firmennamen,  das Recht eine Rezeptur anzuwenden oder eine Warengruppe zu erzeugen oder zu vertreiben.
  • Der  Franchisegeber unterstützt dabei den Aufbau des Unternehmens des Franchisenehmers sowie die laufende Führung des Betriebs.
  • Besondere Merkmale eines Franchise-Systems sind das Handbuch, vorhandene CI/CD, ein Trainings-, Einarbeitungs- und Mentoringsystem, Standortanalyse, eine zentrale Beschaffung, zivilrechtliche Vertragsunterlagen,  einen Standortschutz und/oder Gebietsschutz, usw.
  • Der Franchisegeber ist verpflichtet wahrheitsgetreu, verständlich, vollständig und nachweisbar alle relevanten Angaben zum System dem Interessenten mitzuteilen.
  • Grundgedanke ist es, eine Amortisation der investierten Summe in einer festgelegten Zeit zu erreichen. Das ist meistens die Mindestlaufzeit des Franchisevertrages.

Wo kann ich mich informieren?

Haben Sie schon einmal den Begriff Franchise gegoogelt? Gratuliere, wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen sich selbständig zu machen! Derzeit werden mehr als 500 Franchisenehmer in Österreich gesucht. Das heißt aber auch für Unternehmen, die wachsen wollen, dass die Idee des Franchise eine gute Grundlage darstellt seine Idee zu vervielfältigen.

Natürlich ist das Internet eine gute Informationsquelle und auch wir von Unternehmerb.at haben uns schon ausführlich damit beschäftigt. Informationen aus erster Hand erhalten Sie aus den Portraits von Franchisenehmern und Franchisegebern.

Österreichische Franchise Messe

am 04. & 05. November in der Wiener Stadthalle

Die Vorbereitungen für die 4. Österreichische Franchise Messe sind in vollem Gange. Aussteller wie das junge System „be print3D e.U.“ das 3-D-Druck anbietet, „optiprint“, das sich mit der Vermietung von Farbdruckern und Multifunktionsgeräten beschäftigt über Clear Coat (Handyhüllen), bis hin zu neuen Shop-Konzepten wie „update1austria“, low carb shop & bistro (zuckerfreie und Paleo-Produkte, Ernährungsphilosophie der Naturvölker) zeigen, dass Franchising heute auch bei neuen Konzepten sehr gefragt ist.

Die Messe richtet sich an neue und bestehende Franchise-NehmerInnen und -GeberInnen und vor allem an Menschen, die überlegen, sich selbständig zu machen.

 

 

Die Überlebensrate von Franchise-NehmerInnen ist in den Gründungsstatistiken offenbar eine bessere als unter „normalen“ Gründern, was nicht verwundert, wenn man die intensiven Schulungen und Einführungszeiten vor Gründungsstart berücksichtigt. Diese Vorgangsweise, prüfe wer sich bindet, macht Franchising offenbar zu einer sehr effizienten Unternehmensschmiede – auch für junge Selbständige.

Franchisemesse 2014 © Bild: Roland Unger

Franchise Messe 2014 © Bild: Roland Unger

Eine ganz wichtige Adresse ist sicherlich der Österreichische Franchise Verband, der sehr darauf achtet, dass das Thema Franchise in Österreich den entsprechenden Stellenwert bekommt. Sehr hoch im Kurs steht das Thema Qualitätssicherung für den Verband. Das gibt den Mitgliedern aber auch Interessenten eine entsprechende Sicherheit.

Der Verband ist auch bei der alle zwei Jahre in Wien stattfindenden Franchise Messe vertreten. Dieser Event eignet sich also hervorragend, um sich in einem sehr  fokussierten Rahmen sehr viele persönliche Informationen zu holen. Die Messe findet heuer am 4. und 5. November 2016 in der Wiener Stadthalle statt. Weil es der wichtigste Event in Österreich zum Thema Franchise ist, sind wir von Unternehmerweb.at auch mit einem Messestand vor Ort vertreten.

 

Quellen:

http://www.franchise-messe.at/home.html

https://www.franchise.at

https://www.franchiseboerse.at

http://www.unternehmerweb.at/category/gruenden/franchise/

https://de.wikipedia.org/wiki/Franchising

Author: Thomas Nasswetter

Thomas Nasswetter ist ein Unternehmer im eigentlichen Sinne des Wortes. Er hat bisher vier Unternehmen gegründet bzw. mitgegründet. Er wollte schon als Kind vieles unternehmen – dabei ist es bis heute geblieben. Er ist Gründer, Kreativer Kopf und Stratege von Corporate Interaction, einem Unternehmen, dass sich der erfolgreichen Interaktion von Unternehmen verschrieben hat. Spezialist für Online Kommunikation mit den Schwerpunkten Content Marketing, Brand Community Building und Creating New Mass Media. Thomas Nasswetter, Jahrgang 1965, stammt aus Lustenau in Vorarlberg, lebt und arbeitet in Wien.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.