Franchise Messe 2016: Ein attraktiver Weg zum Unternehmertum

  • Die Wiener Agentur Cox Orange veranstaltet heuer die Österreichische Franchise Messe von 4.-5.11.2016 zum vierten Mal in der Wiener Stadthalle. Der Eintritt beträgt € 15,-.
  • Die letzte Studie des Österreichischen Franchise-Verbands ergab, dass sich die Franchise-Branche weiterhin im Aufschwung befindet und auf Wachstum setzt.
Franchise Messe 2014. © Thomas Nasswetter

Franchise Messe 2014. © Thomas Nasswetter

Rund 20 Artikel hat Unternehmerweb.at bisher dem Thema Franchise gewidmet. Franchising ist neben der klassischen Gründung und Betriebsübernahme ein vielfach erprobter Weg ins Unternehmertum und auch eine praktikable Lösung eigene Unternehmerideen zu vervielfältigen. Die Zauberformel die das ermöglicht, heißt  Risikoteilung und gilt für beide Varianten.

Unternehmer werden durch den Beitritt zu einem Franchise-System

Franchising ist neben der klassischen Gründung und Betriebsübernahme ein vielfach erprobter Weg ins Unternehmertum und auch eine praktikable Lösung eigene Unternehmerideen zu vervielfältigen. Die Zauberformel die das ermöglicht, heißt  Risikoteilung und gilt für beide Varianten. Der vorgegebene Rahmen ist dabei nicht nur eine bewährte Anleitung, sondern verkleinert in Zusammenhang mit der Marke auch das unternehmerische Risiko. Denn schließlich gibt es (viele) funktionierende Vorbilder und damit (sehr viele) „Best-Practice“ Beispiele. Der Weg via Franchise Partnerschaft zur eigenen Firma ist damit einfacher, als wenn man auf sich allein gestellt den Weg zum eigenen Unternehmen und zur eigenen Marke beschreitet.

Natürlich sind auch Franchiseunternehmen mit Risiko behaftet wie jedes andere Unternehmen auch. Aber das Risiko ist in vielen Fällen besser kalkulierbar, vor allem dann, wenn das Franchise-System einem Verband wie dem Österreichischen Franchise-Verband (ÖFV) angehört. Nur wer den ÖFV System-Check besteht kann ordentliches Mitglied des Verbandes werden. Der ÖFV System-Check ist ein Qualitätssicherungsinstrument, um die Zuverlässigkeit und Markttauglichkeit eines Franchise-Systems zu überprüfen.

Sein eigenes Franchise-System gründen

Ein Franchise Systeme ist im Grunde genommen ein Vertriebsinstrument, das es erlaubt, das unternehmerische Risiko partnerschaftlich mit einen anderen Unternehmen zu teilen. Im Idealfall entsteht eine Win-Win Situation. Der Franchisenehmer profitiert von der Erfahrung und der Idee des Franchisegebers. Der Franchisegeber kann schneller und in vielen Fällen auch qualitativ besser wachsen, weil der Franchisenehmer in vielen Fällen lokal besser verankert und vernetzt ist.

Ein Franchise-System aufzubauen ist natürlich kein Kinderspiel, aber über den Zwischenschritt es assoziierten Mitglieds beim Verband kann das dafür nötige Knowhow entstehen.

Österreichs Branchentreffpunkt– die Franchise Messe 2016

Zum 4. Mal trifft sich die Franchise Branche auf der Franchise Messe in der Wiener Stadthalle am 4. und 5. November 2016. Die Messe ist sowohl für angehende Franchisenehmer als auch für Franchisegeber der wichtigste Treffpunkt 2016.

Internationale Ausrichtung verdeutlicht die Bedeutung der Messe

Die Wiener Agentur Cox Orange ist Veranstalter der Österreichischen Franchise Messe und wird diesmal auch Franchise-Systeme aus umliegenden Ländern einbinden, um das Angebot noch umfangreicher für die Besucher zu gestalten.

Die Franchise Branche ist erwachsen geworden und attraktiv durch neue Ideen

Das Thema Franchising ist erwachsen geworden – sind doch die „Entdeckerjahre“ der Anfänge längst vorbei. Heute zählen Themen wie der Qualitätscheck des Österreichischen Franchise Verbandes oder die Etablierung von Franchisenehmer-Beiräten zum Alltag der Franchise-Szene.

Zum anderen betreten den Wirtschaftsraum Franchising auch jede Menge junge, neue Unternehmen, die über die Strategie der Arbeits- und Risikoteilung schon zu Beginn strategisch Marktanteile aufbauen wollen. Dazu gehören die 24-Stundenbetreuung, die Mobilisierung von Selbstheilungskräften oder „Easy Fitness“.

Auch etablierte Franchise-Systeme entwickeln ihre Angebote weiter und werden dadurch noch attraktiver.

Unternehmerweb.at ist auch diesesmal wieder mit einem eigenen Stand dabei.

 

Links:

www.franchise-messe.at

www.cox-orange.at

www.franchise.at

 

UWEB-Artikel zum Thema Franchise:

http://www.unternehmerweb.at/category/gruenden/franchise/

 

Author: Thomas Nasswetter

Thomas Nasswetter ist ein Unternehmer im eigentlichen Sinne des Wortes. Er hat bisher vier Unternehmen gegründet bzw. mitgegründet. Er wollte schon als Kind vieles unternehmen – dabei ist es bis heute geblieben. Er ist Gründer, Kreativer Kopf und Stratege von Corporate Interaction, einem Unternehmen, dass sich der erfolgreichen Interaktion von Unternehmen verschrieben hat. Spezialist für Online Kommunikation mit den Schwerpunkten Content Marketing, Brand Community Building und Creating New Mass Media. Thomas Nasswetter, Jahrgang 1965, stammt aus Lustenau in Vorarlberg, lebt und arbeitet in Wien.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.