Förderungen – Welche Förderstellen und Fördermittel gibt es für GründerInnen

@ www.corporate-interaction.com

@ www.corporate-interaction.com

Eine gute Unternehmensidee hat man schnell einmal, aber meistens fehlt einem dann doch das nötige Kleingeld, um diese Idee auch zu verwirklichen. Daran sollte es nicht scheitern, findet Österreichs Wirtschaft! Daher gibt es einige Fördermöglichkeiten und Unterstützungen für Gründer, Jungunternehmer und jene, die es noch werden möchten.

Überblick über diverse Fördermöglichkeiten

Hier soll eine Zusammenfassung und ein Überblick über diverse Fördermöglichkeiten für Unternehmer gegeben werden. Wichtiges gleich vorab: Möchte man Unterstützungen der öffentlichen Hand in Anspruch nehmen, muss der Antrag jeweils vor der Investition und dem geplanten Vorhaben gestellt werden.

Das Austria Wirtschaftsservice und die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG bietet zum Einstieg gleich einen umfassenden Überblick.

Ebenso bietet das WKO Gründerservice Beratungen, Wissensvermittlung in Form von Vorträgen und Referaten und begleitet GründerInnen und Jungunternehmen auf den Weg in die Selbständigkeit.

Im speziellen für Neugründungen sei die NEUFÖG erwähnt. Diese Förderung beinhaltet unter anderem diverse Befreiungen von Gebühren und Abgaben. Mehr Informationen und Richtlinien finden Sie in diesem Link des Gründerservice

Grundsätzlich unterscheidet man ja zwischen EU-Förderungen, Bundesförderungen und Landesförderungen, bei letztgenanntem muss man die jeweilige Landes-WKO kontaktieren. Wichtig wäre hierzu, dass man sich als Neugründer mit den einzelnen Möglichkeiten auseinander setzt, sich informiert und dann entscheidet, welche Förderung für einen selbst hilfreich bzw. auch beantragbar ist.

Eine Übersicht der WKO-Förderungen erhält man über den Link:

Dokumente zu den Förderungen findet man auf folgenden Link:

Sehr nützlich ist auch die Förderdatenbank für Wirtschaftsförderungen, mit Auswahlmöglichkeiten betreffend Branche, Schwerpunktaktion und Projektstandort. Hier gibts die entsprechenden Informationen.

Hier nun eine Zusammenfassung für diverse EU-Förderungen kann man unter diesem Link einsehen.

 

 Bei Weiterbildungen nicht auf die Förderung vergessen!

Stillstand bedeutet Rückschritt. Die persönliche und berufliche Weiterentwicklung kann also maßgeblich über den Erfolg eines Unternehmens entscheiden. Damit Unternehmern dieses erforderliche Know-How leichter zugänglich wird, gibt es im Bereich Aus-und Weiterbildung einige Hilfen, die in Anspruch genommen werden können. Hier, in der Bildungsförderungsdatenbank, wurden 283 Fördermöglichkeiten in Österreich übersichtlich zusammengefasst: http://bildungsfoerderung.bic.at/foerderungen

Wer gerne über die Landesgrenzen hinausschauen möchte, wird sich über Go-International freuen

Wenn ein Ein-Personen-Unternehmen seinen 1. Mitarbeiter einstellt, gibt es ebenfalls Förderungen von 25% für die Länge eines Jahres.

Auch nach der Gründung gibt es noch Unterstützung, z.B. in Form von geförderten Beratungen, Gründertrainings und noch vieles mehr. Ein Blick auf diese Seite liefert dazu weitere Informationen

Und damit wünsche ich nun frohes Starten!

 

Weitere Artikel zum Thema Förderungen für UnternehmensgründerInnen:

Das NeuFöG – 8 Tipps für alle Neu-GründerInnen die Gründungskosten sparen! »

 

 

 

 

 

 

Author: Christian Mikolasch

Christian Mikolasch wusste schon sehr früh, dass seine Berufung im Markendesign liegt. Seit 1996 übt er diese Tätigkeit mit Begeisterung aus. „ Mit regionaler Stärke zur internationalen Größe“. Seine Erfahrungen, Kenntnisse und sein Wissen als Markendesigner und Agentur-Inhaber möchte er an Kollegen und Interessierte über diese Plattform weitergeben. 2011 gründete er seine Marketing-Agentur BANGS in St. Pölten, wo er auch als Unternehmensberater tätig ist.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.