Bricks 4 Kidz® – ein spielerisches Franchisekonzept stellt sich vor!

Advertorial

Raus aus der Schnellbahn und rein ins Reich von Frau Reinprecht, so schnell war ich vor Ort in Mödling und mitten im Spieleparadies.

© BIld: Maria Nasswetter

© Bild: Maria Nasswetter

Wie ein Konzept aus den USA den Weg nach Mödling fand.

Der Sohn der Franchisegeberin ist eigentlich daran schuld, dass Sie manchmal bis zu 60 Stunden arbeiten muss. Aber, so räumt sie gleich ein, wenn es Spaß macht und man einen Sinn hinter dem Tun erkennt, ist das halb so wild. In Kalifornien, wo sie mit ihrer Familie zwei Jahre lang lebte wurde ein Bricks 4 Kidz-Kurs in der Schule ihres Sohnes angeboten. Ihr Sohn profitierte davon und war so begeistert, dass er die ganze Familie damit ansteckte.

Sich spielerisch, aber unter Anleitung der Technik und Biologie nähern.

Wenn Kinder ein Leuchten in den Augen haben und sich spielerisch an die Technik wagen, dann weiß Frau Reinprecht, warum Sie als zweite in Europa Bricks 4 Kidz einführte.

Die Kinder lernen hier in meinem Camp das Lesen von Anleitungen. Es wird Genauigkeit trainiert und die räumliche Wahrnehmung geschult. Wir lassen die Kinder immer in Zweierteams das Vorgelegte erarbeiten. So lernen die Kinder schon früh, wie Teamarbeit funktioniert, erzählt die Franchisegeberin. Klar gibt es auch Kinder, die sich zunächst schwer damit tun. Derzeit kommt ein Bub regelmäßig, der nur danebensitzt, wenn er etwas zu zweit machen soll. Ist er alleine, baut er schnell und effizient und strahlt am Ende über sein gelungenes Werk. Das wird noch ein wenig Arbeit sein, bis er auch seinen Erfolg im Team feiern wird können. Zunächst soll er ruhig seinen Ehrgeiz in vollen Zügen genießen.

Daten und Fakten

© bricks4kidz.at

© bricks4kidz.at

Die Gründerin von Bricks 4 Kidz heißt Michele Cote. Sie gründete das Unternehmen 2008 und bereits 2009 wurde es in ein Franchisesystem umgewandelt. Derzeit gibt es über 600 Franchisenehmer, die großteils in den USA und Kanada sind. In Europa gibt es derzeit Niederlassungen in der Schweiz, Polen, UK, Rumänien, Tschechien und Österreich. Maria Reinprecht war die 2. in Europa und hat im Februar 2013 eröffnet.

Besonders die Camps, die in Mödling angeboten werden, sind äußerst gut besucht.

Zunächst wird mit den Kindern Theoretisches zu einem bestimmten Thema besprochen und Hintergrundinformation geliefert. Dabei werden gleich mal technische Ausdrücke und geschichtliches Wissen vermittelt. Wenn die Windmühle dran ist, dann gibt es Wissenswertes darüber wozu es sie gab und gibt, was überhaupt eine Erfindung ist und wie sich diese von einer Entdeckung unterscheidet und vieles mehr.

Warum manchen von uns schwindlig wird, wenn wir mit dem Ringelspiel fahren? Die Kinder sind sehr daran interessiert, vieles darüber zu erfahren oder es bereits beantworten zu können. Im Anschluss werden Gegenstände nach dem sich im Koffer befindlichen Bauplan und zu eben besprochenem Thema passend gemeinsam gebaut. Diese geschieht mit Hilfe der Anleitung, die sich gemeinsam mit der genauen Anzahl an Legosteinen, die benötigt werden, in einem Koffer befindet. Mit genau dem immer gleichem Kofferinhalt können mittlerweile mehr als 130 Modelle in mindestens zwei Schwierigkeitsgraden bearbeitet werden.

Spinnen, Riesenräder und Katapulte

© Bild: Maria Nasswetter

© Bild: Maria Nasswetter

Auch die Gesetze der Bewegung werden besprochen: die Uhr, das Riesenrad, der Katapult usw. Den Kindern gefällt es sehr, wenn mittels eines Legomotors das Selbstgebaute bewegt werden kann. Besonders beliebt ist die selbstgebastelte Spinne, die nach getaner Arbeit davonkrabbelt.

Was es alles gibt.

„Eines meiner Angebote sind Exkursionen am Vormittag. Wir gehen in die Schulen und machen nach Anfrage gezielte Stunden im Unterricht.“

Nachmittags gibt es die Möglichkeit regelmäßige Kurse in der Schule zu besuchen, vorausgesetzt die Schule stellt die dafür benötigten Räumlichkeiten zur Verfügung. Geburtstagspartys können am Standort Mödling gebucht werden.

Auch die Feriencamps finden in den Mödlinger Räumlichkeiten statt. Hier werden halbtags und ganztags verschiedene Themen bearbeitet. Es gibt dabei auch die Möglichkeit unter Anleitung Stop-Motion-Filme selbst zu erstellen. Am Vergnügungsparkcamp werden spezielle Modelle gebaut, die letztlich einen riesigen Vergnügungspark entstehen lassen.

Besonders gut angenommen werde das englischsprachige Camp, so Frau Reinprecht. Hier wird eben zusätzlich noch eine Fremdsprache trainiert.

Weltraumabenteuer-II_IMG_2446_www

© Bild: bricks4kidz.at

Es muss ja nicht immer nur Sport sein…

Vor allem sind diese Camps eine sehr gute Alternative zu den Sportcamps, von denen es bekanntlich sehr viele gibt. Aber nicht alle Kinder sind sportbegeistert. Letzthin erzählte mir eine Mutter erfreut, ihr Sohn wäre das erste Mal richtig glücklich von einem Camp heimgekommen. Dieses Camp hatte eben nicht Sport sondern Technik, Wissen und soziale Fertigkeiten zum Inhalt.

Um Sport mit Bricks 4 Kidz zu kombinieren, wird aktuell ein Camp im Manhattan Fitnessclub angeboten. Die Sportgeräte, mit denen trainiert werden kann, werden zuerst als LEGO®-Technik Modell gebaut und so die Technik dahinter verstanden. Im Anschluss daran kann mit den echten Geräten nach Lust und Laune unter Aufsicht eines Trainiers trainiert werden. Wir haben das Manhattan bewusst gewählt, da es unseren hohen Qualitätsansprüchen bestens entspricht, betont die Franchisegeberin.

Worauf man als Franchisenehmer achten sollte.

Wer sich dafür interessiert und überlegt Franchisenehmer von Bricks 4 Kidz zu werden sollte einiges beachten. Das Wichtigste ist, dass man über ein Netzwerk im Bildungsbereich verfügt und Kontakte, wie beispielsweise zu Schulen am Besten schon mitbringt. Es ist jedoch Kreativität bei der Wahl der Einsatzgebiete gefragt. Weil das, was in den USA funktioniert, muss hier lange noch nicht klappen und vice versa. Man sollte sich gut überlegen, wie man an die Sache herangeht.

© Bild: bricks4kidz.at

© Bild: bricks4kidz.at

Wer sich dafür interessiert, sollte große Freude und Spaß daran haben mit Kinder zu arbeiten. Darüber hinaus müssen 25.000 Dollar investiert werden. Dafür erhält man ein Startpaket, das ein 1-wöchiges Training, Zugriff auf die umfassende Datenbank, direkten Support, 10 Bricks 4 Kidz Koffer und jeweils 5 Motoren- und Batterieblöcke enthält. Den Platz einer eigenen Minihomepage bekommt man zur Verfügung gestellt.

Cooles Feedback von Bricks 4 Kidz Usern.

… Die Party war laut unserer Tochter “supercool” und auch die Gäste waren schwer begeistert! Und claro auch wir von den Erzählungen. L. möchte nächstes Jahr unbedingt wieder bei euch feiern…

… Ich hatte die Möglichkeit, eine Bricks 4 Kidz Einheit zu nutzen, die Kinder “von außen” zu beobachten und das in einer für mich als Lehrer und für die Schüler anderen, unüblichen Situation. Ich konnte dadurch das Teamverhalten beobachten und etwaige Stärken und Schwächen bei Kindern festzustellen, die im Regelunterricht oft übersehen werden…

© Maria Nasswetter

© Maria Nasswetter

Lassen Sie sich verführen…

Wenn Sie ebensolch tolles Feedback bekommen wollen und sich mit Enthusiasmus und Begeisterung für diese Tätigkeit interessieren, dann vereinbaren Sie ein Gespräch mit der sympathischen und hochmotivierten Maria Reinprecht, die mit Ihnen vor Ort sicher gleich mal einen Alligator baut und Sie damit in die Welt der Animals Grossology einführt.

Hier gehts zur Website

 

 

 Advertorial

Author: Maria Nasswetter

Maria Nasswetter ist Soziologin und auf soziale Interaktion, Communities, Bildkommunikation und -strategien spezialisiert. Communities und soziale Interaktion sind Schwerpunktthemen, mit denen sie sich theoretisch und praktisch beschäftigt. Daher ist auch das Unternehmerweb, verstanden als Synergie zwischen On- und Offlineaktivität, ein Ort an dem sie ihre Expertisen einbringt. www.corporate-interaction.com

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.