Anna Oladejo, Marketing: …was ich anders mache: Ich setze in der Begleitung Coaching-Methoden ein.

© Bild: Christina Anzenberger-Fink

© Bild: Christina Anzenberger-Fink

Anna Oladejo
interlink marketing e. U.

Maria-Tusch-Straße 6/16 A, 1220 Wien
Tel.: 0660 4087975
E-Mail: oladejo@interlinkmarketing.at
Internet: www.interlinkmarketing.at

 

 

 

 

 

Warum wurden Sie Unternehmerin?

Eigentlich suchte ich 2006 einen Teilzeitjob, da mein Sohn noch recht klein war. Das war praktisch ein Ding der Unmöglichkeit. Die Gründe: Mütter mit Kindern waren nicht besonders erwünscht, es gab schlichtweg keine passenden Teilzeitstellen oder ich war überqualifiziert. Kurzerhand entschloss ich mich dazu, neue Wege zu gehen und verwirklichte meine Unternehmensgründung innerhalb eines halben Jahres. Was diese mir brachte: Umsetzung meines Könnens, Selbstverwirklichung, ideale Vereinbarkeit von Familie und Beruf, den Freiraum, neuen Ideen nachzugehen und sie in Leistungen für KMU zu verpacken.

Beschreiben Sie bitte das Geschäftsmodell Ihres Unternehmens?

 Ich bin als bodenständige Werbeagentur für Klein- und Mittelbetriebe positioniert. Wir arbeiten in „mobilen Projektteams“, d. h. je nach Auftrag hole ich mir die passenden ExpertInnen ins Team, z. B. Grafik- oder Webdesigner, Programmierer, FotografInnen, Online-Marketing-ExpertInnen, LektorInnen, usw. Mein Part ist jeweils die Kundenbetreuung inkl. Briefing und Abstimmung, alles Kommunikative (Texte für Folder, Websites, Direct Mailings, usw.). Als Beraterin und systemischer Coach unterstütze ich (Neu-)Positionierungen.

Dieses Geschäftsmodell erlaubt eine hohe Flexibilität. Für meine KundInnen hat es den Vorteil, dass sie mit den Besten aus meinem Netzwerk zusammenarbeiten.

Beschreiben Sie bitte die Eckdaten Ihres Unternehmens (Anzahl MitarbeiterInnen, Standorte, Jahresumsatz, Jahr der Unternehmensgründung, Rechtsform etc.)

Fixe PartnerInnen (ExpertInnen), die Zahl variiert. Gegründet habe ich im Mai 2007, siehe meine Agenturgeschichte. Eingetragenes Einzelunternehmer, Standort Wien (Umzug in Seestadt Anfang 2016 geplant). Bewusste Entscheidung, „klein“ zu bleiben, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiterhin zu gewährleisten.

Seit wann betreiben Sie dieses Geschäft?

 In den Bereichen Kommunikation und Marketing bin ich bereits viele Jahre als Angestellte tätig gewesen. Business-Coaching seit 2009.

Wer sind Ihre MitbewerberInnen? Was machen Sie anders als Ihre MitbewerberInnen?

Meine MitbewerberInnen sind TexterInnen, Werbe- und Marketingagenturen. Was ich anders mache: Ich setze in der Begleitung Coaching-Methoden ein. Das bringt meine KundInnen schneller ans Ziel und macht mehr Spaß. Ich schreibe durchwegs leicht verständliche Texte für verschiedenste Werbemittel. U. a. übersetze ich schwer verständliche Finanztexte in eine alltagstaugliche Sprache (Die Finanzdolmetscherin) und bin Expertin für suchmaschinenoptimierte Texte, Newsletter oder andere Arten von Webtexten. Ich setze auf faire Preise (sagen zumindest meine KundInnen), arbeite zuverlässig und strukturiert. Von mir erhalten KundInnen nur individuelle und professionelle Texte. In der Beratung bringe ich meine Erfahrungen, Visualisierungs-Tools und Ideen ein. Mein Bestreben ist, meinen KundInnen zu mehr Erfolg zu verhelfen. Sei es in der Kundengewinnung, in der Kundenbindung, im Marketing allgemein, in der Kommunikation, in der Angebotsgestaltung, Visionsentwicklung, uvm. Daher lautet mein Motto: Seite an Seite zum Erfolg.

Wie schätzen Sie allgemein die Lage Ihrer Branche ein?

Es gibt einen großen Verdrängungswettbewerb und viele, die zu Dumpingpreisen anbieten. Ich finde, exzellente Leistung darf etwas kosten. Einige große Player teilen sich den „großen Kuchen“ auf, sprich für kleinere Agenturen ist es schwer, größere Firmen als KundInnen zu gewinnen. Obwohl in Nischen gelingt es mir auch als Einzelunternehmerin. Es gibt neben vielen guten Agenturen auch schwarze Schafe, die eine mangelhafte Qualität liefern.

Betreiben Sie noch andere Unternehmen?

Nein.

Würden Sie (nochmals) gründen was würden Sie anders machen?

Ja, auf jeden Fall. Eigentlich würde ich wieder als Texterin beginnen und dann die Firma ausbauen. Die eine oder andere Kooperation hätte ich mir sparen können.

Nutzen Sie die neuen Medien (Facebook, Twitter, Xing, Instagram etc.)? Wenn ja, wie genau?

 Ja. Xing, Facebook, Twitter, LinkedIn, Pinterest, Google+, weitere Fachplattformen.

Welche Rollen spielen Nachhaltigkeit und erneuerbare Energie in ihrem Businessmodell?

 Nachhaltigkeit im Sinne von nachhaltiger Beratung und nachhaltiger Kommunikation. Mich freut es, wenn KundInnen mir rückmelden, dass die gemeinsam erarbeitete Positionierung auch nach Jahren noch marktgerecht ist, die Website immer noch modern wirkt, die Texte weiterhin das kommunizieren, was Sache ist.

Gibt es noch etwas dass Sie über sich und Ihr Unternehmen berichten möchten?

Passt so bzw. auf meiner Website » gibt’s sicher noch einiges nachzulesen. Gerade den 7. Agenturgeburtstag gefeiert (4.5.2014).

Beschreiben Sie sich als Person bitte mit sieben Eigenschaftswörtern:

Ideenreich

zuverlässig

risikobereit

offen

tolerant

flexibel

herzlich

Übersicht UnternehmerInnenportraits »

Author: Maria Nasswetter

Maria Nasswetter ist Soziologin und auf soziale Interaktion, Communities, Bildkommunikation und -strategien spezialisiert. Communities und soziale Interaktion sind Schwerpunktthemen, mit denen sie sich theoretisch und praktisch beschäftigt. Daher ist auch das Unternehmerweb, verstanden als Synergie zwischen On- und Offlineaktivität, ein Ort an dem sie ihre Expertisen einbringt. www.corporate-interaction.com

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.